Blog

Akupunktur in Freiburg: Traditionelle Chinesische Medizin aus erster Hand

Ärztin Dr. med. Qixia Zhi setzt auf Akupunktur und Naturheilverfahren

Die in Freiburg niedergelassene Ärztin Dr. med. Qixia Zhi setzt auf Akupunktur und Naturheilverfahren. In ihrer Freiburger Privatpraxis für Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) lässt Dr. Qixia Zhi die „Qi-Energie“ in die richtige Bahn lenken. Die Therapie mit Nadeln wurde vor rund 3.000 Jahren in China entwickelt. Die älteste schriftliche Erwähnung der Akupunktur geht zurück auf das zweite Jahrhundert vor Christus. Heute ist die Akupunktur als Teilbereich der Traditionellen Chinesischen Medizin weit verbreitet, wird oft ergänzend zur Schulmedizin angewandt. Der Begriff „Akupunktur“ entstammt dem Lateinischen. Er setzt sich auch „acus“ = Nadel und „punctio“ = Stechen zusammen. Der Akupunktur liegt die Theorie zugrunde, dass im Körper die Lebensenergie Qi fließt. Nach dem Verständnis der Traditionellen Chinesischen Medizin strömt die Lebensenergie durch Leitbahnen, sogenannte Meridiane.

Akupunktur in Freiburg lenkt das Qi in die richtige Bahn

An über 700 Stellen verlaufen diese Meridiane unmittelbar unterhalb der Hautoberfläche. Etwa 400 dieser Stellen dienen als Akupunkturpunkte. Mit diesem Ansatz unterscheidet sich die Traditionelle Chinesische Medizin von der westlichen Schulmedizin. Auch sind die durch die Akupunktur ausgelösten Vorgänge im Körper schulmedizinisch noch nicht vollständig erfasst. Aber gerade mit ihrem Ansatz und den bemerkenswerten und weithin anerkannten Therapiererfolgen, die beispielsweise dank der Akupunktur erzielt werden können, ist die Traditionelle Chinesische Medizin nach Auffassung der Freiburger Ärztin Dr. med. Qixia Zhi bei vielen Krankheitsbildern eine sehr wertvolle und effektive Ergänzung zur Schulmedizin. Dr. Zhi, die die Traditionelle Chinesische Medizin und Akupunktur als ein Pflichtstudienfach erlernt hat, bietet ihren Patienten eine Therapiemöglichkeit, die in ihrer Heimat China eine mehrere Jahrtausende alte Tradition hat.

Für die Freiburger Ärztin Dr. med. Qixia Zhi ist Akupunktur eine perfekte Ergänzung

Die Akupunkturbehandlung findet meist im Liegen statt. Je nach Erkrankung werden dem Patienten an bestimmten Akupunkturpunkten speziell geschliffene und sterile Einmalnadeln eingestochen. Die Freiburger Ärztin Dr. med. Qixia Zhi arbeitet mit nur wenigen Nadeln. Die Behandlung verläuft schmerzfrei. Nicht einmal der Einstich ist zu spüren. Durch die Stimulation der Akupunkturpunkte stellt sich ein Schwere- oder Wärmegefühl im Bereich des Akupunkturpunkts ein. Die Wahrnehmung – die sogenannte Qi-Empfindung – ist sehr individuell. Etwa 30 Minuten verbleiben die Nadeln in der Haut. Gegebenenfalls können spezielle Stimulationstechniken zum Einsatz kommen, um die Wirkung der Behandlung zu verstärken. Vielfältig – die Beschwerden, die in der Arztpraxis für Traditionelle Chinesische Medizin von Dr. med. Qixia Zhi in Freiburg mit Akupunktur behandelt werden. Nach einer Indikationsliste der Weltgesundheitsorganisation (WHO) wird Akupunktur eingesetzt bei

  • chronischem Schmerz,
  • Allergien,
  • gynäkologischen Beschwerden
  • Erkrankungen der Atemwege,
  • Beschwerden im Magen-Darm-Bereich,

Die Akupunktur, die Dr. med. Qixia Zhi in ihrer Arztpraxis in Freiburg durchführt, zeichnet sich durch eine besondere und damit sehr effektive Qi-Stimulation aus. Patienten der Freiburger Ärztin spüren die besondere Qi-Empfindung. Und zwar nicht nur um den Akupunkturpunkt herum, sondern auch entlang des Meridians, zu dem der Punkt gehört. Für Dr. med. Qixia Zhi ist Akupunktur Hilfe zur Selbsthilfe. „Akupunktur ist eine Stimulation, die dem Körper dabei hilft, sein Gleichgewicht zu finden. Für viele Menschen ist Akupunktur eine Entspannungsmethode, die hilft, Stress abzubauen und Krankheiten vorbeugen. In ihrer Arztpraxis in Freiburg informiert Dr. med. Qixia Zhi gerne über die therapeutischen Möglichkeiten der Traditionellen Chinesischen Medizin und Akupunktur.

  • Diagnose nach TCM, Akupunktur und mehr in Freiburg

    Dr. med. Qixia Zhi setzt in ihrer Freiburger Praxis auf die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) und Akupunktur ohne Schmerzen In einem unterscheiden sich schulmedizinische Methoden und Akupunktur nicht: Aller Anfang ist eine ausführliche Anamnese. „Dazu gilt es zunächst, die Beschwerden klar zu definieren und den Allgemeinzustand des Patienten in den Blick zu nehmen“, wie Dr. […]

  • Dr. med. Qixia Zhi (Freiburg): Akupunkturgeschichte

    Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) mit ihrer bekannteste Behandlungsmethode der Akupunktur hat eine jahrtausendealte Tradition und eine spannende Geschichte, wie Expertin Dr. med. Qixia Zhi im Interview beschreibt Frau Dr. Zhi, Sie sind ausgewiesene Expertin auf dem Gebiet der TCM und Akupunktur und haben eine Praxis in Freiburg. Wie ist die Heilkunst entstanden? Dr. med. […]

  • Akupunktur in der Praxis Dr. Zhi in Freiburg

      Immer mehr Menschen vertrauen alternativen Behandlungsmethoden wie der jahrtausendealten chinesischen Medizin und der Akupunktur Untersuchungen mit Mitteln aus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) zeigen, dass die sanfte Heilmethode wirkt: So wurde zum Beispiel im Jahr 2014 im Rahmen einer klinischen Studie die Wirksamkeit des pflanzlichen Präparats Tian-qi aus der Traditionellen Chinesischen Medizin erwiesen. Patienten […]

  • Praxi Dr. Zhi in Freiburg: Sanft heilen mit Akupunktur

    In der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) ist ein Mensch krank, wenn seine Lebensenergie, das Qi aus dem Gleichgewicht gerät Während in der westlichen Schul-Medizin vor allem nach Kausalität, also dem Zusammenhang zwischen Ursache und Wirkung gesucht wird, gehen die Traditionelle Chinesische Medizin und die Akupunktur von ganz anderen Denkansätzen aus. „Dabei geht es keinesfalls darum, […]